ard rentnercops eitelsonnenschein

Ein rabenschwarzer Dreh für die ARD

10. Januar 2017

Wir haben in all den eitelsonnen-Jahren schon viele ungewöhnliche Typen am Set gehabt, aber eine Krähe war bislang nicht dabei. Man sagt den pechschwarzen Vögeln ja alles Mögliche nach: dass sie Unglück brächten und magische Kräfte besäßen, aber auch, dass sie besonders intelligent seien.
Verbindlich bestätigen können wir nur letzteres. Unsere Setkrähe erwies sich als absoluter Vollprofi. Da staunten selbst die alten Hasen Tilo Prückner und Wolfgang Winkler, die mit uns in Köln ein Ident für ihre ARD-Vorabendserie „Rentnercops“ drehten.

Kongeniale Kooperation

Die beiden Herren befinden sich damit in guter Gesellschaft. TV-Stars wie Kai Pflaume, Francis Fulton-Smith und Frank Plasberg standen bereits vor unserer Kamera. Zehn Idents sowie In- und Outros sind bisher in Zusammenarbeit entstanden, drei weitere befinden sich gerade in der Pipeline. Die wunderbaren „Incredible Machines“ aus den Spots entstammen übrigens der kongenialen Kooperation von Lars Gnerlich (propbox) und unserem Ausstatter Alexander Wunderlich.