Katrin Kahl fotografiert von fabian stuertz eitelsonnenschein

Kuti Hassanzadeh

Cutterin

Kuti hat es gern schön warm. „Ich bin `ne echte Frostbeule“, sagt sie über sich. Vielleicht ist ihre Herkunft ein Grund dafür: Geboren ist sie in einer Kunst-affinen persischen Familie. Ihr Vater war ein bekannter Regisseur im Iran, der Bruder Musiker. Weil ihre Mutter an einer Dokumentation über Frauengefängnisse mitgearbeitet hatte, fiel sie beim iranischen Regime in Ungnade. 2004 verließ die Familie das Land. Ziel: Kanada.

„Wir sind auf dem Weg irgendwie in Deutschland steckengeblieben“, erzählt Kuti. Bis 2008 war ein Asylantenheim in Münnerstadt ihr Zuhause, dann ging’s nach Köln.

Heute lebt Kuti in der Südstadt. Kölscher geht’s eigentlich, aber Kuti ist die Heimat-tümelnde Seite der Kölner bis heute eher fremd geblieben. „Karneval ist ein schönes Fest, aber wenn’s wieder soweit ist, muckel ich mich lieber ein.“

Seit Ende 2019 ist sie als Cutterin im Team der Content-Abteilung von eitelsonnenschein. „Film ist die für mich die einzig möglich Sprache“, sagt sie. „Ich kann mir gar nichts anderes vorstellen.“ Kutis Fernziel: Regie. Steckenbleiben ist diesmal nicht vorgesehen.

1991 Geboren in Persien
2013 Fachabitur am Wirtschaftsgymnasium Köln
2016 Diploma Digital Film and VFX am SAE Institute
2015-17 Cutterin und Kamerafrau bei der Spix Studio Film- und Fotoproduktion
2018-19 Schnittassistentin bei ITV Studios Germany
Seit 2019 Cutterin bei eitelsonnenschein Content