Claudia Bach fotografiert von Fabian Stürtz eitelsonnenschein Köln

Claudia Bach

Producerin, Autorin & Script Consultant - Freie Mitarbeiterin

Hätten sie nur eine wie Claudia im Team gehabt, damals in Tschernobyl. Der Reaktor wäre binnen Minuten auf Zimmertemperatur runtergekocht. So jemanden in deinem Produktionsbüro und du weißt: Die Welt wird nicht untergehen. Zumindest nicht bis Feierabend.

Wie gut, dass Claudia keinen Feierabend kennt. Anders ist nicht zu erklären, wie sie das alles schafft: Allein für das Jahr 2019 zählen wir neun Produktionen, denen sie als Producerin, Autorin oder Script Consultant – idealerweise in allen drei Funktionen – Händchen gehalten hat. Und das sind nur die, die Claudia selbst für würdig erachtet hat, um sie in ihre Vita zu schreiben. Die Fehlschläge und Rohrkrepierer, die in unserer Branche so unvermeidlich sind wie das Wetter, zählen nicht mit.

Vermutlich freilich ist auch unsere Claudia ein ganz normaler Mensch, mithin also gar nicht so ausgeglichen, wie es nach außen hin den Anschein hat. Wir können nur ahnen, was für Rodeos (oder Rodeen?) in ihr toben, wenn die Stresswellen aus allen Himmelrichtungen über ihr zusammenschlagen. Claudia hat eben bei und von den besten gelernt. Als Einstieg ins Filmgewerbe wählte sie eine Produktionsassistenz bei Hans Weingartner, einem jungen Filmstudenten, der damals sein Spielfilmdebüt drehte: DAS WEISSE RAUSCHEN. Genau wie die Kunsthochschule für Medien war Claudia nach dieser legendären Produktion nicht mehr die selbe. Doch anstatt – wie jeder normale Mensch – Reißaus zu nehmen, ihren Diplomstudiengang in Psychologie zu vollenden und ihr Niederländisch zu vertiefen, frönte sie fortan ihrer Liebe für einen der chaotischsten Jobs der Welt: das Filmemachen.

Von dieser Liebe und ihren höchst produktiven Begleiterscheinungen wie Originalität, Hingabe und Freundlichkeit profitierte lange Jahre vor allem die Fiction-Abteilung des WDR. Seit 2019 aber dürfen wir bei eitelsonnenschein uns glücklich schätzen, Claudia an unserer Seite zu wissen. Hoffentlich hält die Liebe noch ein bisschen. Wir haben nämlich noch was vor.

Vita (eine klitzekleine Auswahl):

1999-2006  Studiengänge: Diplom-Psychologie in Marburg sowie Soziologie, Niederländisch und Psychologie an der Uni Köln (M.A.)
1999  Produktionsassistenz bei DAS WEISSE RAUSCHEN von Hans Weingartner
2016  Producerin bei den TV-Serien DIE MOCKRIDGES (WDR) und ZUM LACHEN IN DEN KELLER (KHM/WDR)
2017  u.a. Producerin beim TV-Film FREMDER FEIND (WDR) und bei der Webserie HIPSTER THERAPY (Warner Bros. Int.)
2018  u.a. Producerin beim Kinofilm EASY LOVE (WDR) und der TV-Reihe VÄTER ALLEIN ZUHAUS
2019  u.a. Producerin und Autorin bei der TV-Serie ANDERE ELTERN Staffel 2 (TNT) sowie Autorin beim Kinofilm RESISTANCE (Schiwago Film)