Sven Winkel eitelsonnenschein Filmproduktion Köln

Sven Winkel

Mediengestalter

Sieben Jahre seines Lebens stiegen Sven bei der Arbeit Lösungsmitteldämpfe in die Nase und ruinierten seine Schleimhäute. „Irgendwann hatte ich die Schnauze voll.“ Er schmiss seinen Job als Fahrzeugbauer und schrieb sich für die Ausbildung zum Mediengestalter Bild&Ton an der bm-Berufsakademie in Köln ein.

Was sich liest wie der ganz große Karrierebruch war für Sven zu jenem Zeitpunkt nur noch ein kleiner Schritt. Jahrelang hatte er sich schon mit Webprogrammierung beschäftigt und diverse Internetseiten technisch und inhaltlich betrieben. So zum Beispiel das erfolgreiche Webangebot Vitales Tier, bei dem sich Tierfreunde über die richtige Ernährung für ihre Vierbeiner informieren können.

„Für mich war das immer nur ein Hobby für den guten Zweck“, sagt Sven, und doch: Sein anfangs rein privates Interesse für digitale Technik hat ihm den Weg in ein neues Berufsleben geebnet und letztlich zur eitelsonnenschein-Tochter nullzwo geführt – anfangs als Praktikant, seit 2017 als festangestellter Mediengestalter.

Svens persönliches Highlight bisher: der Dreh mit den Fußballprofis bei den „DFL Mediadays“. Der bekennende Dortmund-Fan kam mit Stars wie Aubameyang, Sebastian Rode und Cluadio Pizzaro ins Gespräch. „Eine tolle Sache.“

Auch toll: die neue 360-Grad-Technik. „Man merkt, dass das noch nicht so ausgereift ist wie konventioneller Film. Aber ich finde die Entwicklung superspannend.“ Vor allem, wenn er damit wieder Fußballer filmen darf, wie jüngst bei seinem geliebten BVB.

1987  Geboren in Alfter
2007-14  Ausbildung und Anstellung als Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker in Bonn
2015-16  Umschulung zum Mediengestalter Bild&Ton an der bm Berufakademie Köln
Seit 2016  Erst frei, dann fest angestellt bei der eitelsonnenschein-Tochter nullzwo
2016/17  DFL Mediadays