Larissa Rausch eitelsonnenschein Filmproduktion Köln

Larissa Rausch

Auszubildende Mediengestalterin Bild & Ton

Manche Menschen trauen sich einfach was. So wie Larissa zum Beispiel: Schon im zarten Alter von 14 Jahren reiste sie als Teilnehmerin eines Schüleraustausches für drei Wochen ins ferne Peru. Bis heute hält sie ihre Abenteuerlust auf Trab. Als Stipendiatin der Film- und Medienstiftung NRW besuchte sie 2015 bekannte Drehorte in Großbritannien und berichtete auf dem Webvideopreis-Blog und auf YouTube vom Geschehen hinter den Kulissen. „Meinen 21. Geburtstag habe ich in Irland gefeiert – mit Menschen, die ich dort kurz zuvor kennen gelernt hatte“, erzählt Larissa. Ihre Freunde schätzen ihre Angewohnheit, gemeinsame Roadtrips und Wanderurlaube nicht nur mit der Kamera, sondern auch mit im Anschluss sauber geschnittenen Videos zu dokumentieren. So haben alle was davon.

Dass Larissa beim Film gelandet ist, liegt also auf der Hand. Schnitt und Animation sind für sie die spannendsten Tätigkeiten. „Du kannst Welten erschaffen, die eigentlich gar nicht existieren“, sagt sie. „Der Schnitt bestimmt, welche Emotionen der Zuschauer spürt.“ Als Praktikantin bei den VFX-Experten von Pixomondo war Larissa hautnah dabei, als die Drachen für Game of Thrones entstanden. Dabei hat sie offenbar so viel gelernt, dass sie ihr Animationsstudium an der ifs Köln kurzerhand abbrach und gleich bei eitelsonnenschein einstieg – als Azubine zur Mediengestalterin Bild & Ton.

1996  Geboren in Wickede
2013  Schauspielworkshop an der First Take Schauspielakademie, Köln
2014  Abitur am St. Ursula Gymnasium, Arnsberg
2014  Praktikum bei Pixomondo, Frankfurt am Main
2015  Stipendiatin des Webvideoförderprogramms der Film- und Medienstiftung NRW, European Web Video Academy
2015-17  Studium an der ifs Köln, Schwerpunkt Digital Film Arts
Seit 2017  Auszubildende zur Mediengestalterin Bild & Ton bei eitelsonnenschein